Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Zur Sicherstellung der hohen Qualität unserer Produkte wurde bereits 1996, als eines der ersten Sanitätshäuser in Baden-Württemberg bei uns das Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO eingeführt.

Dies beinhaltet die Sicherstellung folgender Vorschriften und Gesetze:

  • Medizinproduktegesetz (MPG)
  • Medizinprodukte-Betreiberordnung (MPBetreibV)
  • Verordnung über die Vertriebswege der Medizinprodukte (MPVertrV)
  • Verordnung über die Verschreibungspflicht von Medizinprodukten (MPVerschrV)
  • Medizinprodukte-Verordnung (MPV)
  • Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPSV)
  • DIMDI-Vorschriften (DIMDIV)
  • Hygiene-Sterilvorschriften
  • Arbeitsschutzgesetz
  • Empfehlungen des Spitzenverbandes der Krankenkassen zum Hilfsmittelverzeichnis nach §128 SGBV.
  • DIN EN ISO 9001:2009 und 13485
  • Zertifizierung zur der Präqualifizierung seit 8/2011
  • Vorschriften der Berufsgenossenschaft
  • SGB V, Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) – Gesetzliche Krankenversicherung – Artikel 1 des Gesetzes v. 20. 12. 1988
  • SGB IX, SGB IX Sozialgesetzbuch (SGB) Neuntes Buch (IX) Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen. 19.6.2001
  • SGB XI, Sozialgesetzbuch (SGB) – Elftes Buch (XI) – Soziale Pflegeversicherung Artikel 1 des Gesetzes vom 26. Mai 1994,
  • GMG, Gesetz zur Modernisierung im Gesundheitswesen ab 1.1.2004
  • GKW-WSG, Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbes in der gesetzlichen Krankenversicherung ab 1.4.2007
  • GKV-OrgWG, Gesetz zur Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung vom 15.12.2008
  • Hilfsmittel-Richtlinie, Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über             die Verordnung von Hilfsmitteln ab 16.10.2008

 

Unsere Zertifikate: